Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Promotionsvorhaben von Herrn M.Sc. Robert Fussik
    Erstes Promotionsvorhaben am Lehrstuhl FUW neigt sich dem Ende zu. [mehr]
  • WiLa wird wiedereröffnet
    Wissenschaftsladen öffnet wieder seine Türen. [mehr]
  • Neues ZIM-Vorhaben bewilligt
    Projektstart zum 01. Januar 2020! [mehr]
  • Besuch bei :metabolon
    Das FUW-Team unterwegs in Lindlar [mehr]
  • Humboldt-Stipendiat aus Nigeria forscht im Solinger Forum Produktdesign
    Seit Anfang Juni ist der nigerianische Wissenschaftler Dr. Peter Farayibi zu Gast bei uns! [mehr]
zum Archiv ->

Vakuumofen HERAEUS ROF 7/75

Der Rohrofen kann optional unter einem Vakuum betrieben werden, so dass eine Entkohlung und Oxidation der Probe unterbunden werden kann. Zudem wird die Maßänderung resp. der Verzug der Probe minimiert.

Technische Spezifikationen:

  • Controlle REF2.1
  • Maximale Temperatur: 1300 °C
  • Heizleistung: 3,8 kW
  • Heizmethode: Heizelemente
  • Schutzgasspülung (optional): Argon / Stickstoff
  • Vakuum: ca. 2,5 x 10-2 mbar
  • Innenraum (D x L): ca. Ø 50 x 750 mm (ca. 1,5 Liter)
  • Thermoelement: PtRh-Pt, Typ S


Anwendung:

Der Rohr- bzw. Vakuumofen ist für Wärmebehandlung unter Vakuum und bei hohen Temperaturen geeignet. Zu der möglichen Wärmebehandlung gehören:

  • Vergüten Härten + Anlassen
  • Glühen: Diffusions-, Grobkorn-, Normal-, Weich-, Rekristallisations-, Spannungsarmglühen